FOX-P3-Expression im Endometrium-Karzinom

Beschreibung

Unsere Anforderungen:
• Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten
• Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Motivation, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
• Deutschkenntnisse

Unser Angebot:
• Innovative Forschung im internationalen Labor auf höchstem Niveau
• Lückenlose und strukturierte Betreuung mit Einarbeitung und Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten
• Arbeit im netten Team mit vielen anderen, bereits erfahrenen Doktoranden
• Autorenschaft bei Publikationen

Aufgaben:
• Immunhistochemische Färbungen, Zellkultur, WesternBlot, …
• Auswertung der Ergebnisse mit SPSS
• ggf. Publikation (natürlich mit Unterstützung)

Eigenschaften

Freisemester erwünscht Freisemester erwünscht
Zellkultur
Geschätzte Dauer: 24 Monate

Förderungsmöglichkeiten

Wir vergeben ausschließlich Doktorarbeiten für 24 Monate in Vollzeit. Der Umfang entspricht in etwa dem FöFoLe-Programm. Die Promotion erfolgt im Rahmen der Promotionsordnung der LMU. Nach der Einarbeitung bereiten wir entsprechende Betreuung und Freiräume, so dass zumindest die Rohfassung der Promotionsarbeit innerhalb der 24 Monate fertiggestellt werden kann.

Kommentar

Wir sind ein innovatives und multiprofessionelles Team, das experimentelle Laborarbeit mit klinischem Bezug durchführt. In dem ausgeschriebenen Projekt geht es um die Expression von FOX P3 und anderen Proteinen im Endometrium-Karzinom. Untersucht werden soll deren Zusammenhang zu klinischen Parametern sowie dem Überleben. Wir arbeiten eng mit anderen Abteilungen des Klinikums, z.B. dem Pathologischen Institut sowie dem CCC zusammen.

Im Rahmen Ihrer Promotion können Sie fundierte Kenntnisse zu Design, Durchführung, Auswertung und Publikation experimenteller Ansätze erwerben. Weitere Schwerpunkte sind exzellente wissenschaftliche Arbeitstechniken, Kooperation im Team und die Interaktion mit nationalen und internationalen Partnern.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail zeitnah an:
Klinikum der Universität München,
Forschungslabor Frauenheilkunde
z. Hd. Prof. Udo Jeschke/Susanne Beyer
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Marchioninistr. 15
81377 München
E-Mail: [email protected]
Inhalt: Motivationsschreiben (max. 1 DIN-A4 Seite), tabellarischer Lebenslauf und entsprechende Zeugnisse

Kontakt