Experimentelle Forschung an der tiefen Venenthrombose

Beschreibung

Experimentelle Forschung an der tiefen Venenthrombose
Die tiefe venöse Thrombose ist mit einer Inzidenz von ca 200/100 000 Einwohnern eine weit verbreite Erkrankung. Besonders im Rahmen von Immobilisation (im Krankhaus oder auf Langstreckenflügen) und Krebserkrankungen machen Thrombosen Probleme. Aufgrund der schwerwiegenden Komplikation, der Lungenembolie, ist dies eine Erkrankung die nicht selten auch einen letalen Ausgang nimmt. Gerade im Rahmen von Krankenhausaufenthalten gehört Sie zu den am häufigsten vermeidbaren Todesursachen. Aufgrund der großen Relevanz dieser Erkrankung haben wir uns vorgenommen diese Erkrankung besser zu erforschen. Ziel ist es ein besseres Verständnis für die Abläufe und den beteiligten Strukturen sowie Zellen zu entwickeln. Hierfür arbeiten wir v.a. am Mausmodell. Für die Forschung stehen zahlreiche Methoden zur Verfügung inklusive hochauflösender Mikroskopie, FACS etc. Gesucht wird ein(e) veterinärmedizinische(r) Doktorand(in) / Pharmakologe(in) Biologe/-in. Die Dr. Arbeit ist für ca. 2 Jahre angesetzt.
Bei Interesse an: Dr. med. Sven Stockhausen [email protected]

Eigenschaften

Freisemester erwünscht Freisemester erwünscht
Tierversuche
Geschätzte Dauer: 24 Monate

Förderungsmöglichkeiten

Anstellung möglich. Vorraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium.

Kontakt