Doktorarbeit in Tumorimmunologie

Technische Universität München, Zelluläre Immunregulation – AG Zielinski

Beschreibung

Wir bieten motivierten Medizinern/innen eine anspruchsvolle Doktorarbeit im Bereich der humanen angewandten Tumorimmunologie (Prof. C. Zielinski) am TranslaTUM an. Ziel ist es, die Funktionen von humanen T-Zellen im Tumormikromilieu unter veränderten metabolischen Einflüssen zu untersuchen.

Wir suchen:
• Engagierte Doktoranden/innen mit großem Interesse an der experimentellen Forschung,
• die Spaß daran haben, in einem internationalen hochmotivierten Team am humanen Immunsystem zu forschen
• Zeitlicher Umfang: 1-2 Semester Vollzeittätigkeit im Labor

Wir bieten:
• Intensive Einarbeitung
• Etablierte Methoden
• Nutzung einzigartiger neuer Technologien
• Experimentelle Arbeit mit starken klinischen Bezügen (keine Tierexperimente)
• Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
• Medizinerstipendium im Rahmen der Graduiertenschule (800Euro/mtl)
• Teilnahme am Graduiertenkolleg des SFB1054


Bei Interesse bitte direkte Kontaktaufnahme per email mit Lebenslauf an
Prof. Dr. med. Christina Zielinski ([email protected])

Mehr Infos: www.zielinskilab.com

Eigenschaften

Freisemester erwünscht Freisemester erwünscht
Patientenkontakt
Zellkultur
Geschätzte Dauer: 9 Monate

Förderungsmöglichkeiten

800Euro/mtl über den SFB1054

Kommentar

Die experimentelle Doktorarbeit wird in der Arbeitsgruppe Zelluläre Immunregulation am TranslaTUM im Herzen Münchens durchgeführt

Mehr Infos: www.zielinskilab.com

Kontakt