PerBrain - Multimodale Untersuchungen für die personalisierte Diagnose von Patienten mit schweren Bewusstseinsstörungen nach Hirnschädigung

Beschreibung

Gesucht werden drei bis vier Doktoranden/innen aus einem klinischen Semester für un-sere laufende Studie: „PerBrain - Multimodale Untersuchungen für die personalisierte Diagnose von Patienten mit schweren Bewusstseinsstörungen nach Hirnschädigung“.
Das Gesamtziel dieses multizentrischen europäischen Forschungsprojektes ist es, bei Patienten mit schweren Bewusstseinsstörungen („Disorders of Consciousness“, DOC) in Folge akuter Hirnschädigungen die Bewusstseinsdiagnose sowie die Langzeit- Prognose durch Einsatz multimodaler klinischer und technischer Untersuchungsmethoden zu op-timieren.
Das Projekt hat zum 1.6.2020 begonnen und wird über 3 Jahre gefördert. Die ersten Patienten sollen im September eingeschlossen werden.
Siehe auch: http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Neurologie/de/Forschung/Klinische_Studien/PerBrain/index.html

Wir suchen für je eines dieser Teilprojekte eine/n Doktorand/in:
- 64 Elektroden Elektroenzephalographie (EEG; resting state, motor imagery, etc.)
- Transkranielle Magnetstimulation mit EEG Messungen
- Galvanisch Vestibuläre Stimulation mit EEG Messungen
- Strukturelle und funktionelle Magnetresonanztomographie (MRT) Messungen

Ihre Aufgaben als Doktoranden sind:
- Einarbeitung in die Methodik des Projektes
- Unterstützung bei Screening und Einschluss von Studienpatienten
- Klinische Untersuchung von Studienpatienten auf Intensivstationen mit etablier-ten klinischen Skalen
- Anwendung der von Ihnen vertretenen Methode (EEG, TMS; vestibuläre Stimula-tion, MRT)
- Eingabe der Daten und Pflege der Datenbank
- Mitwirkung bei Auswertung und Publikation der Studienergebnisse

Das Projekt würde sich auch für eine kleine Gruppe von gut vernetzen/befreundeten Medizinstudenten/innen anbieten, die sich dann die Aufgaben der Patientenrekrutierung und -untersuchung zeitlich so aufteilen könnten, dass die Werktage abgedeckt sind.

Wir suchen:
- Engagierte Studenten/innen aus einem klinischen Semester, Freisemester ge-wünscht
- Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
- Motivation, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit

Wir bieten:
- Eine gründliche Einarbeitung und Betreuung vor Ort
- Mitarbeit an einem spannenden und sehr innovativen europäischen Projekt im Bereich der modernen Komaforschung
- Teilnahme an Projekttreffen auf internationaler Ebene
- Beteiligung an wissenschaftlichen Publikationen aus der Arbeitsgruppe
- Viel Erfahrung mit bereits > 10 abgeschlossenen Promotionsprojekten


Die obligatorischen acht Monate Vollzeit-Forschung (Datenerhebung, Datenmanage-ment, Datenanalyse sowie Interpretation, evtl. inklusive Mitarbeit an Publikation/en in peer reviewed Journals) plus weitere Teilzeitmonate, in der Sie Ihre Doktorarbeit schrei-ben, sollen ab dem Wintersemester 2020/2021 am Klinikum der Universität München (Campus Großhadern, Intensivstation) unter Supervision von Prof. Dr. med. Andreas Bender sowie Dr. Theresa Raiser stattfinden.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihren aussagekräftigen Lebenslauf mit Nennung des gewünschten Teilprojekts an: [email protected]

Nach erfolgreicher Bewerbung und Interview würden wir gerne zeitnah alle Formalitä-ten mit Ihnen, wie Modul 6 Antrag und Antrag beim Promotionsbüro in die Wege leiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Eigenschaften

Patientenkontakt
Geschätzte Dauer: 12 Monate

Kontakt