Medikationssicherheit in der ambulanten Versorgung

Institut für Allgemeinmedizin, Allgemeinmedizin

Beschreibung

Insgesamt sind vier Promotionsstellen zu diesem Themengebiet zu vergeben.

Dabei sollen die nachfolgenden Forschungsfragen bearbeitet werden:

1. Was ist die Prävalenz/Risikofaktoren von Notfallkrankenhauseinweisungen mit Verdacht auf UAWs?

2. Was ist die Prävalenz/Risikofaktoren der Verordnung von Fall Risk Increasing Drugs bei Patienten mit erhöhtem Sturzrisiko?

3. Was ist die Prävalenz/Risikofaktoren einer Langzeitbehandlung mit Benzodiazepinen?

4. Wie wirkt sich eine Krankenhauseinweisung auf die Medikationssicherheit aus?

Aufgaben: Statistische Auswertung von Routinedaten der Kassenärztlichen Vereinigung und Krankenkassen

Vorwissen: Vorkenntnisse in statistischer Auswertung (SPSS o. Ä.) bzw. Bereitschaft sich diese anzueignen!

Eigenschaften

Freisemester erwünscht Freisemester erwünscht
Geschätzte Dauer: 12 Monate

Kommentar

Bitte melden Sie sich per e-mail mit einem kurzen CV und einem Anschreiben (in welchem Sie ihre Motivationsgründe darlegen) bei Prof. Dr. Tobias Dreischulte.

Kontakt