Medizinische Doktorarbeit im Bereich der Tumorimmunologie bei Leukämien

Beschreibung

Der Schwerpunkt der AG Immunmodulation, Medizinische Klinik III, Klinikum Großhadern der LMU liegt im Bereich der Leukämieforschung. Wir erforschen wie das Immunsystem beeinflusst bzw. modifiziert werden kann, damit es in der Lage ist Tumorzellen wieder zu erkennen und zu bekämpfen. Vornehmliches Interesse gilt dabei der Veränderung von leukämischen Blasten bei einer akuten myeloischen Leukämie durch Immunmodulatoren. Das Ziel ist dabei die Konvertierung von Blasten in Dendritische Zellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Immun-Profiling, bei welchem Immunzellen genauer untersucht werden, mit dem Ziel Subtypen immunreaktiver Zellen im Kontext der antileukämischen Funktionalität besser zu verstehen. Schwerpunktmäßig soll die Rolle regulatorischer Tzellen untersucht werden.

Die AG Immunmodulation vergibt ab sofort (Nov 2020) eine experimentelle Doktorarbeit an interessierte Medizinstudenten.

Eigenschaften

Zellkultur
Geschätzte Dauer: 10 Monate

Kommentar

Bewerbung mit Lebenslauf an Prof. Dr. Helga Schmetzer
([email protected], Tel. 089-4400-73137)

Kontakt