Analyse der Mikroarchitektur des Trapeziumknochens und seiner Stadien bei Rhizarthrose anhand von micro-CT analysen bei Handwurzelknochen

Beschreibung

There are no high-resolution studies reported in the literature, that have assessed the
trapezium in normal and osteoarthritis, in their entirety in 3D.

Ziel des geplanten Versuchsvorhabens ist die Analyse der Mikroarchitektur eines Handwurzelknochens um somit die verschiedenen Stadien der Rhizarthrose besser zu verstehen und visualisieren. Anhand eines hochauflösenden micro-CT haben wir 35 Trapeziumknochen explantiert und diese mittels CT gescannt.

A relatively recently introduced technique is nano/micro-computed tomography (high res µCT), a non-destructive imaging modality capable of 3D micro-architectural examination of excised bones, at a detection level not achievable with conventional human CT imaging scanners. Micro-CT has a spatial resolution of up to 1 µm, which is 100 times better than conventional clinical CT or MRI scanners, and can accurately discriminate between the trabecular bone and cortical bone compartments and non-osseous tissues as opposed to conventional clinical CT and MRI imaging. Histological analysis should be also performed, involving i.e. hematoxylin and eosin staining (H&E), to examine the pathological changes occurring on a tissue level in the OA of the thumb.

Die Auswertung soll folgende Aspekte beinhalten:
• External and Internal Bone Morphology
• Trabecular Bone Morphometric Analysis
• Bone mineral density
• Qualitative/quantitative histology


Eine engmaschige Betreuung durch ein interdisziplinäres Betreuerteam sowohl klinisch als auch experimentell im Labor Vorort ist gewährleistet. Anschließend ist mindestens eine Veröffentlichung in einem internationalen peer reviewed Journal, mit der Option auf eine Erstautorenschaft, geplant.

Eigenschaften

Freisemester erwünscht Freisemester erwünscht
Zellkultur
Geschätzte Dauer: 18 Monate

Förderungsmöglichkeiten

national

Kontakt