Institute und Arbeitsgruppen

Welche Arbeitsgruppen stehen eigentlich hinter den angebotenen Doktorarbeiten und was bietet die medizinischen Fakultät der LMU eigentlich für Institute und Arbeitsgruppen? Diese Informationen bekommt ihr hier!

Durch einen Klick auf die Auszieh-Elemente erfahrt Ihr mehr über das Forschungsgebiet, die Themen und Anforderungen möglicher Doktorarbeiten sowie über Förderungsmöglichkeiten der Arbeitsgruppe(n).

Sie wollen eine Doktorarbeit inserieren? Dann klicken Sie bitte hier.

Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilita­tion

Von 1974 bis zum September 2013 bestand am Klinikum Großhadern die Ortho­pä-dische Poliklinik und Klinik sowie die Klinik für Physikalische Medizin und Rehabi­litation. Bereits in diesem Zeitraum arbeiteten diese Kliniken eng zusammen, da sich ihre Krankheitsbilder und Therapien stark überschnitten.

Die beiden Fachgebiete haben nun einen neuen Rahmen erhalten: Zum  01.10.2013 wurde die Klinik und Poliklinik für Orthopädie sowie die Klinik und Poliklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation des Klinikums zusammengefasst,  die gemeinsame Leitung als Ärztlicher Direktor hat Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Volkmar Jansson  übernommen. In der neuen

Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin

und Rehabilitation

 werden beide Fachgebiete noch enger vernetzt. Es können nun alle Erkrankun­gen des Haltungs- und Bewegungsorgans sowohl konservativ als auch operativ unter einem Dach behandelt werden, so dass völlige neue Therapiekonzepte möglich sind. Standort übergreifend wird die neue Klinik sowohl am Campus Innenstadt (konserva­tiv) sowie am Campus Großhadern (konservativ und operativ) tätig sein.

Wünschen Sie, liebe Leserinnen und Leser, zuerst mit dem Bereich Orthopädie Kontakt zu bekommen, dann klicken Sie auf Orthopädie. Sollten Sie zuerst den Bereich Physikalische Medizin und Rehabilitation kennenlernen wollen, dann klicken Sie bitte auf Physikalische Medizin.

Marchioninistr. 15 81377 München

Arbeitsgruppen (5)

Analyse Endoprothesenlockerung (0 Doktorarbeit/en)

Untersucht werden Lockerungsprozesse von Endoprothesen, Vergleich dental und orthopädisch
Forschungsgebiet:
Experimentelle Orthopädie
Methoden:
Zellkultur, Molekularbiologie
Ansprechpartner/in: PD Dr. med. Susanne Mayer

Sehnenregeneration am Schultergelenk (0 Doktorarbeit/en)

Untersucht werden unterschiedliche Einflussfaktoren der Sehnenregeneration an der Rotatorenmanschette
Forschungsgebiet:
Experimentelle Orthopädie
Methoden:
Tiermodell, biomechanische Untersuchungen, Zellkultur, Molekularbiologie
Ansprechpartner/in: Dr. med. Andreas Ficklscherer

Tumororthopädie (2) (0 Doktorarbeit/en)

Im Bereich der Tumororthopädie werden die Patienten mit benignen und malignen Erkrankungen des muskuloskelttalen Systems behandelt. Durch die v.a. klinischen Studien werden die Behandlungsmethoden unserer Patienten angepasst und verbessert.
Forschungsgebiet:
Evaluation der Behandlungsmethoden und ihrer Ergebnisse in der Therapie der benignen und malignen Erkrankungen des muskuloskelttalen Systems
Methoden:
Prospektive und retrospektive klinische Studien
Statistische Studien
Wissenschaftliche Mitarbeit an verschiedenen laufenden Projekten im Rahmen von Modul 6
Ansprechpartner/in: Dr. Alexander Klein

Wirbelsäule (0 Doktorarbeit/en)

Die Behandlung von Rückenschmerzen ist ein bedeutender volkswirtschaftlicher Faktor, da früher oder später jeder Mensch damit konfrontiert wird. Die Wirkung konservativer Maßnahmen ist schwer vorhersehbar. Viele der existierenden minimalinvasiven Therapien haben eine limitierte wissenschaftliche Basis. Die Mechanismen zahlreicher Operationen müssen erst noch verstanden werden.
Forschungsgebiet:
Evaluation von Erkrankungen der Wirbelsäule
Methoden:
- klinische Studien
- biomechanische Analyse von Therapien
Ansprechpartner/in: PD Dr.med. Bernd Wegener

Tumororthopädie (1) (0 Doktorarbeit/en)

Im Bereich der Tumororthopädie werden Patienten mit benignen und malignen Tumoren des Bewegungsapparates behandelt.
Forschungsgebiet:
Evaluation der Behandlungsmethoden und ihrer Ergebnisse.
Methoden:
In erster Linie pro- und retrospektive Patientenverfolgungsstudie zu einzelnen Krankheitsentitäten mit spezifischer Fragestellung.
Ansprechpartner/in: Prof. Dr. Hans Roland Dürr

Übersicht über alle Bereiche

dateien/doktamed/Doktaboerse/Experimental.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/notfall.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Hausarzt.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Heart.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Lunge.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Neuro.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Ortho.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Uro.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/World.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/anat.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/blut.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/cancer.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/derma.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/gyn.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/immuno.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/med24.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Genome.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/ped.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/ohr.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/pharma.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/radio.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/rechtsmed.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/schreiben.jpgChirurgie