Institute und Arbeitsgruppen

Welche Arbeitsgruppen stehen eigentlich hinter den angebotenen Doktorarbeiten und was bietet die medizinischen Fakultät der LMU eigentlich für Institute und Arbeitsgruppen? Diese Informationen bekommt ihr hier!

Durch einen Klick auf die Auszieh-Elemente erfahrt Ihr mehr über das Forschungsgebiet, die Themen und Anforderungen möglicher Doktorarbeiten sowie über Förderungsmöglichkeiten der Arbeitsgruppe(n).

Sie wollen eine Doktorarbeit inserieren? Dann klicken Sie bitte hier.

Medizinische Klinik und Poliklinik I

Die Medizinische Klinik und Poliklinik I des Klinikums der Universität München hat ein breites kardiologisches Leistungsspektrum. Dies führt zu zahlreichen klinischen Forschungsmöglichkeiten.

EIn weiterer Schwerpunkt ist die experimentelle Forschung, die in einem großen Team mit neuester Technologie hauptsächlich im Walter-Brendel-Zentrum angesiedelt ist.

Marchioninistr. 15 81377 München

Arbeitsgruppen (5)

Massberg/Schulz (2 Doktorarbeit/en)

Die AG Massberg ist mit Ihrem Leiter 2012 vom Deutschen Herzzentrum an das Klinikum der Universität München gewechselt und befindet sich nun im Walter-Brendel-Zentrum.
Forschungsgebiet:
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind zum einen in unseren Breitengraden die häufigste Todesursache und beinhalten zum anderen zahlreiche noch ungeklärte Fragestellungen zur Mikrobiologie, Pathogenese und Therapie. Die AG Massberg/Schulz widmet sich hierbei hauptsächlich der Grundlagenforschung. Insbesondere die Rolle der Entzündung und Immunreaktion in kardiovaskulären Krankheiten ist einer der Schwerpunkte.
Methoden:
In-vivo-Mikroskopie (Zwei-Photonen-Mikroskopie), Fluoreszenzmikroskopie, Mausmodelle, FACS, ELISA, Westernblot, Immunhistochemie, u.a. Verfahren.

Doktorarbeiten:

Thrombosis and Translational Platelet Function Research (AG Sibbing) (0 Doktorarbeit/en)

The working group focuses on translational research on thrombosis and platelet function and on clinical trials in the field of antiplatelet treatment for patients undergoing PCI. Our aim is to develop innovative and safer antithrombotic treatment regimens for patients with acute coronary syndromes and for patients undergoing coronary stenting. Studying cardiogenic shock patients in this regard is also in the focus of our research.

In 2013, our group initiated the TROPICAL-ACS (TESTING RESPONSIVENESS TO PLATELET INHIBITION ON CHRONIC ANTIPLATELET TREATMENT FOR ACUTE CORONARY SYNDROMES) Trial (Clinicaltrials.gov identifier NCT01959451). This study is an investigator-initiated, prospective, randomized, parallel-group, open-label, multicenter trial designed to evaluate the benefits of personalized antiplatelet therapy in patients with acute coronary syndromes treated with percutaneous coronary intervention. The study will enroll 2600 patients from > 30 investigational centers across Europe.
Forschungsgebiet:
Translational research on thrombosis and platelet function
Methoden:
Ansprechpartner/in: Dr. med. Lisa Gross

Arbeitsgruppe Rhythmologie (0 Doktorarbeit/en)

Verschiedene Schwerpunkte zur klinischen und zellulären Elektrophysiologie
Forschungsgebiet:
zelluläre Elektrophysiologie
Genomforschung
klinische Studien bei Patienten mit Schrittmachern und Defibrillatoren
klinische Studien bei Patienten, die eine Ablation benötigen
Methoden:
klinische, experimentelle und statistische Methoden

Hausleiter/Braun Interventionelle Mitral- und Trikuspidalklappentherapie (1 Doktorarbeit/en)

Die hochgradige Mitral- und Trikuspidalklappeninsuffizienz ist mit einer erhöhten Morbidität und Mortalität assoziiert. Der Goldstandard der Behandlung dieser Vitien ist die operative Mitral- bzw. Trikuspidalklappenrekonstruktion. Viele Patienten kommen jedoch aufgrund eines erhöhten Operationsrisikos für diese Verfahren nicht in Betracht. Ziel der Arbeitsgruppe ist die Etablierung interventioneller Behandlungsalternativen für Hochrisikopatienten.
Forschungsgebiet:
Interventionelle Mitral- und Trikuspidalklappentherapie
Methoden:
Klinische Forschung
Ansprechpartner/in: PD Dr. med. D. Braun

Doktorarbeiten:

Intensive Care Treatment of Cardiogenic Shock and Post-cardiac Arrest (0 Doktorarbeit/en)

Forschungsgebiet:
Klinische Forschung zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten mit kardiogenem Schock und nach kardiopulmonaler Reanimation
Methoden:
Klinisch-statistische Methodik

Übersicht über alle Bereiche

dateien/doktamed/Doktaboerse/Experimental.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/notfall.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Hausarzt.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Heart.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Lunge.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Neuro.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Ortho.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Uro.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/World.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/anat.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/blut.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/cancer.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/derma.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/gyn.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/immuno.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/med24.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/Genome.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/ped.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/ohr.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/pharma.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/radio.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/rechtsmed.jpgdateien/doktamed/Doktaboerse/schreiben.jpgChirurgie